direkt zum Inhalt
EU-Fahne
EUROPÄISCHE UNION
Europäischer Sozialfonds
Sprachauswahl: deutsche Flagge
Logo: Land Brandenburg
Home » Transnationalität » ESF-Förderprogramme des Bundes

ESF-Förderprogramme des Bundes

Bundesprogramm: IdA - Integration durch Austausch

Das transnationale Förderprogramm "IdA - Integration durch Austausch. Erhöhung der Beschäftigungschancen benachteiligter Jugendlicher und arbeitsloser junger Erwachsener durch die Förderung transnationaler Austausch- und Mobilitätsvorhaben" wird aus ESF-Bundesmitteln und aus Mitteln des Bundes finanziert. Im Rahmen des Programms werden vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales 2 Schwerpunkte gefördert:

 

  1. Der Erwerb von Berufserfahrung im EU-Ausland insbesondere für Personengruppen, die mit besonderen Schwierigkeiten beim Zugang zum Arbeitsmarkt zu kämpfen haben. Im ersten Aufruf zur Interessensbekundung (Oktober 2008) werden zunächst Projekte mit Jugendlichen am Übergang Schule/Ausbildung mit Unterstützungsbedarf (z.B. ohne Schulabschluss, junge alleinerziehende Frauen) und arbeitslose junge Erwachsene berücksichtigt.
  2. Die Festigung von Netzwerken und thematischen Kooperationen zwischen Experten, Arbeitsmarktakteuren, Sozialpartnern und Multiplikatoren.

 

Die Projekte müssen gemeinsam mit mindestens einem Partner aus einem anderen EU-Mitgliedstaat durchgeführt werden. Hilfestellung bei der Partnersuche finden Sie auf diesen Seiten unter dem Menüpunkt Förderprogramme » Partnerbörse.

 

Detaillierte Informationen zum Programm "IdA - Integration durch Austausch" finden Sie unter www.esf.de > Programme 2007-2013 > Transnationale Maßnahmen > Liste der Programme > IdA - Integration durch Austausch.

 

 

 

Nationales Programm: Betriebliche Mobilitätsberatung

Mit dem Programm soll die granzüberschreitende Mobilität von Auszubildenden gefördert werden. Die Kammern werden beim Aufbau Beratungsstellen an ca. 40 Standorten bundesweit unterstützt. Professionelle Mobilitätsberater sollen Betriebe bei allen Fragen des grenzüberschreitenden Austauschs begleitend zur Seite stehen. Mit dem Programm soll in den nächsten Jahren die Zahl der Auszubildenden, die einen Teil ihrer Ausbildung im Ausland absolvieren, auf 60.000 verdoppelt werden.

Gefördert werden insbesondere Mobilitätsberatungsprojekte mit folgenden Aufgaben:

 

  • Beratung und Motivation von Betrieben und Auszubildenden hinsichtlich einer Mobilitätsmaßnahme während der Ausbildung; perspektivisch auch Beratung von Betrieben und Fachkräften bezüglich Weiterbildungsmöglichkeiten im Ausland,
  • Abstimmung zwischen den im Rahmen des Austausches beteiligten Akteuren, wie Betriebe, Berufsschulen, Auszubildende, Kooperationspartner,
  • Unterstützung bei der Antragsstellung für Mobilitätsprojekte,
  • Unterstützung bei der Planung, Organisation, Durchführung, Auswertung, Abrechnung und Bewertung von Mobilitätsprojekten,
  • Information und Beratung über relevante Förderprogramme auf nationaler und europäischer Ebene,
  • Aufbau und Bereitstellung von Instrumenten zum Auffinden geeigneter
    Partnerbetriebe im Ausland sowie Aufbau von entsprechenden Informationssystemen und Datenbanken,
  • Unterstützung beim Aufbau von betrieblichen Bildungskooperationen und -netzwerken,
  • Ansprache, Bewerbung und Akquise von Betrieben zur Bereitstellung von Praktikumsplätzen für ausländische Jugendliche und junge Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie Vorbereitung von aufnehmenden Betrieben,
  • Ansprache, Bewerbung und Akquise von internationalen Kooperationspartnern, beispielsweise über europäische Partnerorganisationen der Kammern,
  • Kontakt- und Netzwerkpflege zu europäischen Partnerorganisationen,
  • Vermittlung und ggfs. Organisation von Vorbereitungsmaßnahmen für Teilnehmer von Mobilitätsprojekten wie Sprachkurse, interkulturelle Trainings, usw. 
  • Beratung über Aus- und Weiterbildungssysteme in Europa und zum Europass.

 

Antragsberechtigt sind:

  • die Handwerkskammern
  • Industrie- und Handelskammern und die
  • Kammern der freien Berufe

 

Detaillierte Informationen zum Programm "Betriebliche Mobilitätsberatung" finden Sie unter www.esf.de > Programme 2007-2013 > Transnationale Maßnahmen > Liste der Programme > Betriebliche Mobilitätsberatung

Auf aktuelle Aufrufe zur Projekteinreichung weisen wir Sie unter dem Menüpunkt "ESF im Land > Transnationalität > Aktuelles" hin.

 


Drucken

Datum der letzen Änderung: 10.07.2009

Zertifikat: Diese Seite ist Level-AA-konform laut W3C-WAI Web Content Accessibility Guidelines 1.0. Zertifikat: Dieses Dokument ist XHTML 1.0 strict validiert. Zertifikat: Die Style-Sheets dieses Dokuments sind CSS 2.1 validiert. Zertifikat: Das Layout dieser Seite wurde mit Cascading Style Sheets erstellt.
Aktuelle Beiträge

» Neuer Ideenwettbewerb für mehr Vielfalt und Zusammenhalt in Brandenburgs Städten _mehr

» "Website der Agentur für Gleichstellung im ESF geht an den Start" _mehr

» "Bundesinitiative zur Gleichstellung von Frauen in der Wirtschaft - Antragstellung jederzeit möglich" _mehr

» "Bildungsscheck für Beschäftigte in Brandenburg" _mehr

» Neue Antragsfrist für die zweite Förderrunde zur Richtlinie Transnationalität des MASGF _mehr

» Unterstützung für die Partnersuche - Die EU-Website zur Suche nach Projektpartnern - Search Tool _mehr

» "Broschüre zum aktuellen Arbeitspolitischen Programm erschienen" _mehr

» "Kompetenzentwicklung in Kunst und Kultur - Neue Förderrichtlinie des MWFK veröffentlicht" _mehr

» "INNOPUNKT Initiative - Mehr Durchlässigkeit in der Berufsbildung" _mehr

» MASGF: "ESF-Fördergrundsätze Brandenburg 2007-2013" Neue Version auf Grund der Änderung der Verwaltungsvorschriften _mehr

» Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) hat im März "Richtlinie zur Personalentwicklung in der Sozialwirtschaft" gestartet _mehr

» Transnationale Maßnahmen: Bundesministerium für Arbeit veröffentlicht Förderrichtlinie zu "IdA - Integration durch Austausch" ... _mehr

» Das Operationelle Programm für den Europäischen Sozialfonds (ESF) 2007-2013 können Sie sich hier herunter laden .... _mehr

» Weiterbildungsangebote im Ausland finden Sie in der gemeinsamen Kursdatenbank von Comenius und Grundtvig _mehr

» Aktuelle Veranstaltungen _mehr