direkt zum Inhalt
EU-Fahne
Sprachauswahl: deutsche Flagge Sprachauswahl: englische Flagge Sprachauswahl: polnische Flagge
   Sie sind hier: Home » Der neue ESF-Förderzeitraum in Brandenburg

Der neue ESF-Förderzeitraum in Brandenburg

Die Europäische Kommission hat am 22.05.2014 die Partnerschaftsvereinbarung mit Deutschland über die Nutzung der EU-Struktur- und Investitionsfonds für Wachstum und Beschäftigung im Zeitraum 2014-2020 angenommen. Damit wird die Strategie für einen optimalen Einsatz der EU-Mittel in Höhe von insgesamt 27,5 Mrd. Euro festgelegt.

Die Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) wird Deutschland vor allem für Arbeit, Bildung und soziale Integration einsetzen. Die Förderung von Bildung und auskömmlicher Beschäftigung soll dazu beitragen, die soziale Teilhabe zu stärken und das Risiko arm zu werden zu reduzieren.

 

Brandenburg hat in der EU-Förderperiode 2014-2020 einen neuen Status: Früher als strukturschwach eingeordnet, ist das Land jetzt – dank der Erfolge der vergangenen zwei Jahrzehnte – eine so genannte Übergangsregion. Damit verbunden werden sich die EU-Mittel für das Land im Vergleich zur Förderperiode 2007–2013 verringern. Insgesamt 362,42 Millionen Euro stehen dem Land für die Belange des ESF zur Verfügung. Das bedeutet eine Kürzung der ESF-Mittel auf 58 Prozent. Diese Kürzungen und die Vorgaben der EU für den Strukturfondseinsatz erfordern eine Konzentration auf landespolitisch bedeutsame Prioritäten. 

 

Das Operationelle Programm des Landes Brandenburg für den ESF 2014-2020 wurde am 12. Dezember 2014 von der EU-Kommission genehmigt. Das Programm wurde in enger Abstimmung mit den Akteuren und Partnern, insbesondere den Wirtschafts- und Sozialpartnern, Sozialverbänden, Landkreisen sowie Interessenvertretungen von Nichtregierungsorganisationen abgestimmt.

 

Die Förderung aus dem Europäischen Sozialfonds konzentriert sich auf die Bereiche Bildung, Fachkräftesicherung und Integration in Arbeit. Die Schwerpunkte sind:
• Bildungsteilhabe verbessern und Übergänge ins Berufsleben unterstützen
• Lebenslanges Lernen und Höherqualifizierung ermöglichen
• Innovation und Unternehmertum fördern
• Integration benachteiligter Gruppen in Erwerbstätigkeit befördern

 

Weitere Informationen:

 


Drucken

BRANDaktuell Newsletter
Informationsdienst der ILB, gefördert durch das MASGF aus Mitteln des ESF und des Landes Brandenburg»»

Hände, die in Notizblöcke schreiben
Aktuelle Informationen rund um Europa, zum ESF sowie zum Thema Beschäftigung finden Sie hier»»

EU-Förderung
Website des Landes zur EU-Förderung»»

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Informationen des BMWi zu den EU-Strukturfonds»»

Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland
Informationen zu den ESF-Bundesprogrammen und deren Umsetzung »»